Mobiles Impfen in Gohr

Die „Koordinierende Covid-Impfeinheit“ des Rhein-Kreises Neuss bietet gemeinsam mit Dr. Rudolf Kochs montags bis freitags jeweils von 13 bis 19 Uhr ein mobiles Impfangebot im Pfarrheim in Gohr, Kirchplatz 6, an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Impfberechtigt sind alle NRW-Einwohner ab zwölf Jahren. Der mRNA-Impfstoff von BioNTech wird nur an Personen unter 30 Jahren verimpft. Personen ab dem 30. Lebensjahr…

mehr lesen …

Corona-Toter aus Dormagen

Ein 86-jähriger Mann aus Dormagen ist in Verbindung mit der Erkrankung an Covid-19 verstorben. Damit ist die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 389 gestiegen. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 2.482 Personen (Vortag 2.421) eine Infektion mit dem Corona-Virus nachgewiesen. Hiervon befinden sich aktuell 13 Personen (15) zur Behandlung in einem Krankenhaus, von denen 5 (8) vollständig geimpft sind. In…

mehr lesen …

Fokus auf Kampf um Klassenerhalt

Vor dem Heimspiel gestern Abend gegen den TV Emsdetten (Endergebnis 18:18; der TSV musste angesichts der vielen Verletzten mit zwei Akteuren aus der Oberliga-Mannschaft spielen, die ihre Sache gut machten) stellte sich der Handball-Geschäftsführer des TSV Bayer Dormagen, Björn Barthel, den Fragen unserer Redaktion. Redaktion: Nach der bitteren 26:36-Niederlage in Großwallstadt, bei der der TSV ohne den erkrankten Stammkeeper Martin…

mehr lesen …