Inzidenz ist gestiegen

Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 2.946 Personen (Vortag: 2.465) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Unverändert 642 Menschen sind an den Folgen einer Erkrankung verstorben. Von den Infizierten kommen 395 (306) aus Dormagen, 105 (89) aus der Gemeinde Rommerskirchen. Der Sieben-Tage-Inzidenz-Wert liegt für den Rhein-Kreis Neuss bei 337,5 (304,3). (md/av)

mehr lesen …

Quartierscafé und Kindertreff

Nach einer langen Pandemiepause öffnet am Freitag, 7. Oktober, von 15 bis 17 Uhr wieder das Quartierscafé an der Buchenstraße 7 in Horrem. Das Angebot der Baugenossenschaft Dormagen eG (BGD) in Kooperation mit dem Internationalen Bund (IB) ist kostenlos und richtet sich an alle Bewohner aus dem Quartier, die sich in geselliger Runde treffen wollen. Ein neues Angebot gibt es…

mehr lesen …

148 Infizierte in Dormagen

Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 2.159 Personen (Vortag: 2.349) eine Infektion mit dem Corona-Virus nachgewiesen. Unverändert sind bisher kreisweit 641 Menschen in Verbindung mit einer Erkrankung an Covid-19 verstorben; 163.898 Menschen (163.048) sind wieder von der Infektion genesen. In Dormagen gibt es aktuell 248 registrierte Infizierte (285), in Rommerskirchen sind es 60 (97). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Rhein-Kreis Neuss…

mehr lesen …