Sauberhaft-Tag in Dormagen

Rekord beim 17. Sauberhaft-Tag: 4.451 Dormagener räumten am vorigen Samstag, 10. März, den ganzen Dreck weg, den irgendwelche Bürger einfach achtlos in die Gegend werfen. Kinder, Schüler, deutsche und ausländische Familien, Vereine, Netzwerker sowie Jäger machten sich auf, den ganzen Unrat einzusammlen. Ganze 14,9 Tonnen Müll kamen dabei zusammen. Das SCHAUFENSTER hat Eindrücke von unterwegs gesammelt. In der Fotoreihe ist auch Christine Herdlitschka  zu sehen. Sie hatte den Selfie-Wettbewerb der Stadt Doramgen gewonnen, die dazu aufgerufen hatte, die schönsten Selfies des Sauberhaft-Tages zu schicken.