Service: Behindertentoiletten in Dormagen

Auch das Thema Behindertentoiletten gehört mit zur Barrierefreiheit. Zurzeit sind folgende Behindertentoiletten im Stadtgebiet verzeichnet:
In der Innenstadt im Neuen Rathaus, Paul-Wierich-Platz 2, Erdgeschoss und im dritten Obergeschoss (nur während der Nutzungszeiten des Ratssaales erreichbar), im Historischen Rathaus, Paul-Wierich-Platz 1, Erdgeschoss, sowie in der Stadtbibliothek, Marktplatz 1, im Keller (Aufzug vorhanden), in der Rathaus-Galerie, Untergeschoss (Aufzug vorhanden), im Kulturhaus und der „Kulle“, beide an der Langemarkstraße. Zudem gibt es eine solche Einrichtung in Horrem im Bürgerhaus an der Knechtstedener Straße 18 a, im Technischen Rathaus an der Mathias-Goesen-Straße 11, in Dormagen am Bahnhof, Willy-Brandt-Platz 1, sowie im Stadtbad „Sammys“ an der Robert-Koch-Straße 34. In Hackenbroich gibt es eine Behindertentoilette im Bürgerhaus an der Salm-Raifferscheidt-Allee 20, in Delhoven im Tierpark Tannenbusch nahe des Haupteingangs. In Knechtsteden gibt es gleich drei Behindertentoiletten, eine im Klosterhof und die beiden anderen auf dem Klostergelände am Klosterladen sowie im Bereich des Bullenstalls. In Nievenheim bietet die Gasstätte Robens, Hindenburgstraße 28, auch eine Behindertentoilette. In den anderen Stadtteilen sind bis dato keine Behindertentoiletten bekannt.
Die Liste wurde auf Antrag der SPD-Fraktion von der Stadtverwaltung erstellt. Sie soll noch ergänzt und laufend fortgeschrieben werden. -sf/ale

Kommentare sind geschlossen.