Tresor aus Schulgebäude geklaut

Am Willy-Brandt-Platz direkt neben dem Bahnhof Dormagen sind Unbekannte in ein Schulgebäude eingedrungen und haben einen großen Tresor, der etwa 120 Zentimeter hoch ist, entwendet. Der Tatzeitraum, innerhalb dessen die Einbrecher ein Fenster sowie eine Fluchttür des Berufsbildungszentrums des Rhein-Kreises Neuss aufhebelten und innerhalb des Gebäudes weitere Gegenstände beschädigten, ließ sich seitens der Kriminalpolizei auf Dienstag (3. April), 20 Uhr,  bis Mittwoch (4. April), 7 Uhr, eingrenzen.

Bereits in der Nacht vom 26. März (Montag) auf den 27. März (Dienstag) war es in dem Berufsbildungszentrum neben dem Bahnhof zu einem Einbruch gekommen (SCHAUFENSTER berichtete). Die Spurenauswertung zu den Einbrüchen dauert an.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die Hinweise auf die Identität der Täter geben können, sich unter Tel. 02131/30 00 zu melden. Insbesondere könnten Beobachtungen zum Abtransport oder Verbleib des schwergewichtigen Tresors wichtige Informationen für die Ermittler liefern. (-sf/-oli)

Kommentare sind geschlossen.